<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=515976261906664&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Altersbedingte Einschränkung durch einfache Hilfsmittel vorbeugen

Als Fachbetrieb im Bereich der Autoumrüstung wissen wir, dass es für viele Betroffene nicht einfach ist, hinzunehmen, dass man im voranschreitendem Alter Hilfe benötigt. In diesem Fall gehen wir mit unseren Kunden sehr behutsam um und zeigen unseren Kunden, welche Vorteile eine Autoumrüstung im täglichen Leben bringen kann. Hierbei ist klarzustellen, dass es nicht „das“ perfekt geeignete Seniorenfahrzeug gibt. 

Professionelle Autoumrüstung

So unterschiedlich die Menschen und ihre Anforderungen sind, so individuell müssen auch ihre Autos angepasst bzw. umgerüstet werden. Darüber hinaus sollte gut kalkuliert werden, ob eine professionelle Autoumrüstung eines Gebrauchtwagens auf lange Sicht sinnvoll ist. Speziell für ältere Autofahrer raten wir zu Ein- und Ausstiegshilfen oder zu weiteren Hilfestellungen, um Komfort und gute Rundrumsicht gewährleisten zu können. Wir von Handicapauto wissen worauf es bei behindertengerechten Umbauten ankommt und beraten Sie gerne, ob in Ihrem Falle ein Neuwagen ratsamer wäre oder ein Umbau. 

Standheizungen

Viele Menschen höheren Alters beklagen sich über Gelenk- und Rückenschmerzen, im schlimmsten Fall kommen noch Erkrankungen wie Rheuma oder Arthrose hinzu. Vielen Senioren macht im Winter die eisige Kälte zu schaffen. Ohne Garage bedeutet es für viele zum einen, dass es einige Minuten in Anspruch nimmt bis das Fahrzeug angenehm aufgewärmt ist und zum anderen muss der Wagen erst von Eis freigekratzt werden. Diesen Umständen sind einige Senioren im Winter nicht mehr gewachsen. Wir möchten hier verdeutlichen, dass Senioren in der kalten Jahreszeit nicht auf ihre Mobilität verzichten müssen. Eine ferngesteuerte Standheizung kann hier die perfekte Hilfestellung sein! Wir verweisen hier auf einen bereits bestehenden Blogbeitrag rund um das Thema „Standheizungen“. Darüber hinaus können bei Handicapauto alle Fahrzeuge mit einer beheizbaren Frontscheibe ausgestattet werden.

Das ergonomische Drehkissen

Schon für junge Menschen ist das Einsteigen bei manchen Fahrzeugen recht umständlich, sodass das Ein- und Aussteigen für Senioren mit körperlichen Einschränkungen zu einer echten Herausforderung werden kann, besonders dort, wo Fahrzeuge „am Berg“ geparkt werden müssen. Meistens ist der Platz zwischen Autotür und Fußraum sehr eng, auch der Fußraum an sich fällt meistens sehr schmal aus. Bei Senioren mit Gelenk- und Rückenschmerzen können meist schon kleine Hilfsmittel Abhilfe schaffen. Wir von Handicapauto empfehlen das so genannte Drehkissen für den Autositz. Drehkissen dienen nicht nur der Unterstützung beim Ein- und Aussteigen, sondern auch als Rückenschutz. Mit Hilfe des Drehkissens erhält der Körper Stabilisierung und der Rücken hinreichend Unterstützung. Sobald man dann die Sitzposition eingenommen hat, fehlt nur noch eine Drehung, um in richtiger Fahrposition zu sitzen. Leider ist gerade die Bewegung meist sehr anstrengend und belastet zusätzlich den Rücken. Das Drehkissen für Senioren hilft bei genau dieser Bewegung und unterstützt ergonomisch die Haltung beim Autofahren. Sobald sie quer zur Fahrtrichtung Platz genommen haben, müssen Sie sich nur noch mit einer Bewegung nach rechts in Richtung Lenkrad schwingen. Mit Hilfe des Drehkissen schwingt Ihr Oberkörper bei dieser Bewegung automatisch mit. Jetzt fragen Sie sich sicher wie das mit einem einfachen Kissen funktionieren soll? Wir erklären Ihnen gerne den Aufbau eines Drehkissens. Drehkissen setzen sich meist aus zwei Kissen zusammen, zum einen das rutschfeste Gummikissen, welches die Unterseite ausmacht und zum anderen die atmungsaktive Oberseite. Verbunden sind die beiden Kissen durch ein dauerhaftes Drehlager, so lässt sich das Kissen um 360 Grad drehen.

Handybar

Auch sehr mobile Senioren sind ab und an auf Hilfestellung angewiesen. Besonders auffällig dabei ist das Ein- und Aussteigen in Fahrzeuge, ganz gleich ob als Beifahrer oder Fahrer. Mit dem Drehkissen möchten wir Ihnen nahebringen wie leicht es sein kann, sich innerhalb des Fahrzeugs zu bewegen, jetzt kommt es darauf an, vorsichtig und ohne zu viel Kraftaufwand aus dem Fahrzeug wieder auszusteigen (natürlich eignet sich das nächste Werkzeug auch zum Einsteigen). Wir möchten Ihnen die Auto Austiegshilfe „Handy Bar“ vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein sehr einfaches aber dennoch effektives Hilfsmittel. Der Handybar ist für beinahe jeden Menschen mit physischer Einschränkung geeignet. Er ist besonders robust und für eine unkomplizierte Anwendung mit einer rutschfesten Gummibeschichtung versehen. Die kleine Stütze aus Edelstahl wird in die Türverriegelung des Autos gesteckt. Darüber hinaus kann Handybar in Notfallsituationen auch als Nothammer oder Gurtschneider verwendet werden. Wir von Handicapauto finden: ein kleiner Alltagsretter mit großer Wirkung!

Fazit

Viele Menschen möchten auch im hohen Alter nicht auf Ihr Auto verzichten, daher sollten altersbedingte Einschränkungen kein Grund dafür sein, dass viele Menschen jährlich Ihren Führerschein an den Nagel hängen. Mobilität im Alter beeinflusst endscheidend das alltägliche Leben und die persönliche Mobilität. Und genau hier setzen wir von Handicapauto an, wir möchten darüber informieren, dass man schon mit kleinen Hilfsmitteln wieder mobil sein kann.

Handicapauto

Wir von Handicapauto arbeiten eng mit dem Autohaus Ford Jungmann aus Wuppertal zusammen und unterstützen Senioren und Menschen mit Handicap, wenn sie Umbauten an ihrem Auto benötigen, um weiter aktiv am Leben teilnehmen zu können. Wir beraten Sie auch über mögliche Rabatte bei Autoumbauten, sollten Sie sich für einen Neuwagen entscheiden. Sie erreichen uns jederzeit über unser Kontaktformular oder telefonisch montags bis freitags, von 8:00 bis 18:30 Uhr unter unserer Durchwahl: (0202) 9 62 22 – 2

New Call-to-action

Kommentare

Kostenlose Beratung

zum Autokauf mit Handicap

Kostenlose Beratung anfragen