<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=515976261906664&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Die Top 10: barrierefreie Ausflugsziele in NRW (Teil 2)

HandicapAuto hat bereits festgestellt: Fünf der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in NRW bieten Menschen mit Behinderungen verschiedene Service-Leistungen an, um zumindest teilweise Barrierefreiheit zu gewährleisten. In diesem Beitrag nehmen wir uns die Plätze 6 bis 10 vor: Welche weiteren Top-Freizeitangebote in NRW haben auch Angeboten für Personen mit einer Behinderung in petto?

 

Wieder haben wir uns bei unserem Test der Barrierefreiheit auf das Ranking der Touristikplattform tripadvisor gestützt: Welche Sehenswürdigkeiten eignen sich auch für Rollstuhlfahrer, Sehbehinderte und andere Menschen mit Handicap? Erreichen sie diese beliebten Ausflugsziele auch gut mit einem behindertengerecht umgebauten Auto? Dürfen Blindenhunde in die Veranstaltungsräume mitgenommen werden? Lernen Sie fünf weitere Freizeitangebote in NRW kennen, die sich um barrierefreien Zugang bemühen und besondere Bedürfnisse für Menschen mit Behinderungen berücksichtigen.

6. Rheinuferpromenade: Trotz Gehbehinderung entspannt Düsseldorf erleben

Sie sind gerne an der frischen Luft und möchten ein wenig die Seele baumeln lassen? Dann ist die Düsseldorfer Rheinuferpromenade genau das Richtige für Sie! Die beliebte Flaniermeile "gilt als eine der schönsten ihrer Art und stellt den perfekten Ort dar, um sich bei den vorbeiziehenden Rheinschiffen am Ufer oder in zahlreichen angrenzenden Cafés und Bars zu entspannen. Das Beste: Mit 3 Rampen eignet sich die Rheinuferpromenade auch als Ausflugsziel für Rollstuhlfahrer.

Eine davon finden Sie zum Beispiel am Burgplatz an der historischen Pegeluhr, einem markanten Treffpunkt in Düsseldorf; eine weitere sowie behindertengerechte Toiletten befinden sich am Museum KIT Kunst im Tunnel. Unser Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich dort von zeitgenössischer Kunst inspirieren – das Museum ist barrierefrei zugänglich und sogar Begleithunde sind erlaubt! 

Sie reisen mit dem Auto an? Kein Problem: Ganz in der Nähe befindet sich der Apolloplatz mit Behindertenparkplätzen. Aber auch mit der Straßenbahn erreichen Sie die Rheinuferpromenade über die Haltestelle “Landtag / Kniebrücke” ganz gut.

Optionen für einen behindertengerechten Umbau Ihres Fahrzeugs finden Sie in unserem großen, kostenlosen eBook.

New Call-to-action

7. Kölner Zoo: Assistenzhunde sind im Tierpark herzlich willkommen!

Über 700 Tierarten aus allen Kontinenten und Weltmeeren auf einer Fläche von ca. 20 Hektar – im Kölner Zoo gibt es eine ganze Menge zu entdecken! Doch inwiefern eignet sich der drittälteste Tierpark Deutschlands mit seinen zahlreichen Gehegen und Aquarien, einem Regenwald und einem Elefantenpark auch als Freizeitmöglichkeit für Menschen mit Handicap?

Auf seiner Webseite bezeichnet sich der Kölner Zoo “in jeder Hinsicht [als] behindertenfreundlich”. Das können wir bestätigen. Auf dem ganzen Gelände finden Sie breite Wege, Rampen sowie behinderten- und seniorengerechte Toiletten vor. Menschen mit Gehbehinderung können sich nach vorheriger Reservierung (Service-Nummer 02 21 / 7 78 51 14, E-Mail an [email protected] ) am Haupteingang für die Zeit ihres Besuchs kostenlos Rollstühle ausleihen. Parkmöglichkeiten, die Personen mit Behinderung gut nutzen können, gibt es zwar nicht, aber der Zoo bietet einen sehr umfangreichen Anfahrtservice an, unter anderen mit dem ZOO Express und der Rheinseilbahn.

So kommen Sie mit Ihrem Begleithund in den Zoo

Lassen Sie sich nicht von der Aussage auf der Webseite des Zoos verunsichern, dass Hunde nicht mit hineingenommen werden dürfen. Handicapauto hat beim Besucherservice nachgefragt: Die Einschränkung gilt nur für Hunde, die als Haustier gehalten werden. Sie sind mit Ihrem Assistenzhund herzlich willkommen! Melden Sie Ihr Kommen einfach kurz vorher unter der oben angegebenen Nummer oder E-Mail Adresse an, damit das Einlasspersonal entsprechend informiert werden kann. Nachdem Sie den Mitarbeitern Ihren Führhundausweis bzw. -nachweis gezeigt haben, steht Ihrem Zoo-Besuch nichts mehr im Wege.

Einen kleinen Vorbehalt gibt es aber: Da vor allem Menschenaffen und Raubkatzen teilweise sehr empfindlich auf andere Tiere reagieren können, dürfen Sie Ihren Hund nicht mit in die Häuser nehmen: “Unsere Tiere sind nicht an die Anwesenheit von Hunden gewöhnt. Aus diesem Grund besteht die Gefahr, dass sie sich unter Umständen erschrecken oder bedroht fühlen. Denn sie können nicht unterscheiden zwischen einem Blindenhund und einem ‘normalen Hund’ ”, erklärt der Besucherservice.  

Tipp: Organisieren Sie eine individuelle Führung durch den Tierpark

Haben wir Ihnen den Kölner Zoo schmackhaft gemacht? Prima! Dann trommeln Sie doch Ihre Verwandten und Freunde zusammen: Für ein noch intensiveres Erlebnis empfiehlt der Besucherservice einen persönlichen Rundgang mit einem Zoobegleiter, der sich ganz auf die Bedürfnisse der Gruppe einlassen wird. Nähere Informationen erhalten Sie beim Zoobegleitservice unter der Telefonnummer 0221/7785121.

8. Landschaftspark Duisburg: Fast optimal eingestellt auf Menschen mit Handicap

Wenn Sie unser fünfter Platz – die Zeche Zollverein Essen bereits angesprochen hat, wird Sie der Landschaftspark Duisburg-Nord begeistern. Laut Ruhr-Tourismus gehört das stillgelegte Eisen-Hüttenwerk nämlich “zu den touristischen Top-Highlights im Ruhrgebiet”und bietet als eines der wichtigsten Industriedenkmäler ein perfektes Ausflugsziel für Kulturliebhaber, Entdecker, Erholungssuchende – ob mit oder ohne Handicap! Der ca. 400 Hektar große Park, der rund um die Uhr geöffnet ist und keinen Eintritt verlangt, hat sich intensiv auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung eingestellt und gibt das auch ausführlich auf seiner Webseite bekannt.

Sie möchten zum Beispiel auf den begehbaren Hochofen 5 steigen? Dabei dürfen Sie nahezu alle technischen Details ertasten – vor allem für Sehbehinderte ein besonderes Erlebnis!

Für Rollstuhlfahrer und Menschen mit einer Gehbehinderung haben wir leider schlechte Nachrichten: Der Hochofen ist nur über Treppen zu erreichen. Aber auch auf dem restlichen Gelände finden Sie spannende Möglichkeiten, um Industriegeschichte zu entdecken und Kultur zu leben.

Sie sitzen im Rollstuhl? Reservieren Sie für sich und Ihre Begleitperson einen Sitzplatz

Direkt vor dem Hochofen wartet die Gießhalle auf Sie, in der regelmäßig Konzerte, Theater- oder Großkinoaufführungen – bei gutem Wetter sogar Open-Air – abgehalten werden. Von den insgesamt 1.000 Zuschauerplätzen gibt es mehrere Rollstuhlplätze, und es dürfen sogar (nach vorheriger Anmeldung) Assistenzhunde mitgenommen werden.

An vielen anderen Veranstaltungsorten im Landschaftspark finden Sie ebenfalls Sitzplätze für Rollstuhlfahrer und mögliche Begleitpersonen, die am besten vorab reserviert werden sollten. Hierbei hilft Ihnen das Besucherzentrum, in welchem Sie übrigens vor Ort rollstuhlgerechte Toiletten vorfinden. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, stehen Ihnen direkt vor dem Haupteingang zehn Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Sie haben eine Sehbehinderung, Hörschädigung oder Gehbehinderung und Fragen zu Ihrem Aufenthalt?

Auf der Seite Barrierefrei durch den Landschaftsparkkönnen Sie sehen, an wen Sie sich mit Ihrem Anliegen wenden sollten.

9. Königsallee: Barrierefrei einkaufen auf der Düsseldorfer “KÖ”

Wer gerne shoppt, der kommt an ihr nicht vorbei: die Königsallee in Düsseldorf, die längst zu einem weltweit bekannten Markenzeichen geworden ist. Neben edlen Boutiquen mit Kollektionen von Star-Designern wie Armani, Bulgari und Co. warten auf der “KÖ” zahlreiche große Modehäuser, Einkaufszentren und elegante Straßencafés auf Besucher. Doch auch Kulturliebhaber kommen auf der berühmten Einkaufsmeile auf ihre Kosten. Besonders sehenswert sind zum Beispiel der Tritonenbrunnen,, der Bergische Löwe und die Kugelspielerin.

Tipp: Fragen Sie im Geschäft nach dem Begleit- und Lieferservice

Gut gelöst: Die Königsallee ist stufenlos zugänglich! Auf der Straße selbst gibt es keine Treppen, und zur besseren Orientierung für blinde und sehbehinderte Menschen hat die Stadt Düsseldorf einen taktilen Stadtplan ins Leben gerufen.

Und wie schaut es mit der Barrierefreiheit in den einzelnen Einkaufszentren und der Gastronomie aus? Die Landeshauptstadt von NRW hat die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung im Blick und auf ihrer Webseite “Düsseldorf barrierefrei erleben” die einzelnen Service-Leistungen je Geschäft aufgelistet, zu denen u.a. die Bereitstellung von Behindertentoiletten sowie Behindertenparkplätzen gehört. Viele Läden bieten zudem einen Begleit- und Lieferservice an. Deshalb einfach das Personal ansprechen! 

10. Rheinturm Düsseldorf: Mit dem Rollstuhl auf die Aussichtsplattform? Kein Problem!

Sind Sie schwindelfrei? Lieben Sie die Weit-Sicht? Dann ab in den (rollstuhlgerechten) Aufzug,um auf den 240,5 Meter hohen Rheinturm fahren! Bekannt ist er auch als Fernsehturm. Das Besondere: Die Plattform dreht sich zu bestimmten Zeiten am Tag (13:00 Uhr bis 16:30 Uhr und 18.00 Uhr bis 24:00 Uhr) ganz sanft um die eigene Achse.

Sie bekommen also den perfekten Rundumblick auf den Medienhafen, die Altstadt, den Hofgarten und auf vieles mehr. Im Turm befindet sich auf einer Höhe von 172 Metern ein Restaurant: Lehnen Sie sich zurück, trinken Sie einen Tee und genießen Sie die spektakuläre Aussicht. Darunter gibt es noch zwei weitere Ebenen mit einem Selbstbedienungsrestaurant (inklusive Behindertentoilette) und einer weiteren Aussichtsplattform. Auf allen Plattformen gelangen Sie problemlos über einen Aufzug (hier erhält man nähere Hinweise zur Barrierefreiheit um und im Rheinturm).

Kleiner Wermutstropfen: Assistenzhunde dürfen nicht mit in den Fahrstuhl. “Da die einzelnen Ebenen nur über einen Personenlift zu erreichen sind, haben wir die Auflage, keine Tiere zuzulassen”, teilt uns die Günnewig Betriebsgesellschaft mit, welche die beiden Restaurants im Rheinturm verwaltet. “Dennoch möchten wir Sie dazu ermutigen, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn Sie Hilfe benötigen, egal welcher Art.”

Unser Tipp: Parken Sie direkt am Nebeneingang

Das ist nach vorheriger Anmeldung bei Günnewig möglich. Zusätzlich gibt es in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang fünf Behindertenparkplätze. Für Rollstuhlfahrer befindet sich der Eingang übrigens am Fuß des Turms beim Aufzug.

Fazit

Ob auf Platz 1 oder Platz 10: Unser Test hat gezeigt, dass sich die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in NRW einige Service-Leistungen einfallen lassen, um Menschen mit Behinderungen ihren Aufenthalt zu ermöglichen. Die Plätze 6 bis 10 bieten zum Beispiel  allesamt Behindertentoiletten, und viele Ausflugsziele verfügen über eigene Behindertenparkplätze,  die sehr gut mit dem eigenen, auch umgerüsteten Auto zu erreichen sind.

Zwar gibt es immer noch bestimmte Einschränkungen – entweder durch bauliche Strukturen (kein Aufzug im Hochofen 5 im Landschaftspark Duisburg) oder spezielle Auflagen (bedingter bzw. kein Zutritt für Hunde im Kölner Zoo) –, aber in allen Fällen gilt: Lassen Sie sich davon nicht entmutigen und sprechen Sie mit dem Personal, wenn Sie Unterstützung benötigen. Nur so können in Zukunft noch bessere Lösungen für Barrierefreiheit im öffentlichen Bereich entwickelt werden.   

Kennen Sie weitere beliebte Ausflugsziele, die auch für Menschen mit Behinderungen gut zugänglich sind? Wir möchten unsere Liste gerne erweitern und freuen uns über Ihre aktive Mithilfe. Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion für Ihre Tipps

Handicapauto

Wir von Handicapauto möchten Ihnen dabei helfen, den Wunsch nach Mobilität Wirklichkeit werden zu lassen und wenn die Mobilität gegeben ist kommt es nur noch auf die Ausflugsziele an. Als Autohaus und professioneller Umrüster behindertengerechter Fahrzeuge passen wir das Auto genau auf Ihre Bedürfnisse an. Sie erreichen uns jederzeit über unser Kontaktformular oder telefonisch Montags bis Freitags von 8:30 bis 18:30 Uhr unter Tel.: (02 02) 9 62 22 - 2 - wir finden auch für Ihr Fahrzeug eine Lösung, fragen Sie nach Handicapauto Ansprechpartner Herr Klaus Behle.

New Call-to-action

Kommentare

Kostenlose Beratung

zum Autokauf mit Handicap

Kostenlose Beratung anfragen