<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=515976261906664&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Persönliches Budget: Was Ihnen an Geld zusteht

Aktiv werden, selbst bestimmen: Mit dem Persönlichen Budget werden Menschen mit Handicap zu Arbeitgebern und Entscheidern. Diese Art der Reha-Leistung ermöglicht es Ihnen einerseits, viel Selbstbewusstsein aufzubauen, andererseits aber auch die Unterstützung auszuwählen, die Ihnen am besten hilft. Darauf haben Sie ein Anrecht und so beantragen Sie es.

Weiterlesen...

Studieren mit Behinderung: So schaffen Sie es!

Rund 9% unserer Gesellschaft ist schwerbehindert, und nur 3% dieser Menschen haben einen Hochschulabschluss– im Gegensatz zu 11% der nichtbehinderten Menschen mit Hochschulabschluss. Da nur wenige der deutschen Schwerbehinderten ein geistiges Handicap haben, wird in diesen Zahlen fraglos deutlich, dass offensichtlich gesellschaftliche Hürden eingebaut sind, die so manchen potentiellen Stephen Hawking vom Studium abgehalten haben. Eine verrückte Verschwendung von Potenzial! Hier gibt’s wichtige Tipps, damit Ihnen das nicht passiert. 

Weiterlesen...

Barrierefreiheit auf Reisen: 8 Tipps mit Lust auf Mehr

Trotz Lähmung ein Flugzeug steuern? Oder eine alpine Wanderung machen? Klingt unmöglich – ist es aber nicht. Wir geben Ihnen besondere Tipps zum barrierefreien Reisen sowie für eine bessere Mobilität in der Freizeit. Und erklären Ihnen, dass Sie trotz Handicap rechtlich genauso im Leben stehen dürfen wie nichtbehinderte Menschen. Einschließlich Entspannung im Urlaub.

Weiterlesen...

Kampf gegen den "Rollstuhl im Kopf" - Rapper CrazyB

“Ich bin behindert steht in meinem Behindertenausweis // sehe mich als jemand der seine Behinderung ausgleicht” und “Bezeichne mich selbst als tolerant und weltoffen // Inklusion – als Rollstuhlfahrer bin ich selbst betroffen” sind Textstellen aus dem aktuellsten Lied “Rollstuhl im Kopf” des Wuppertaler Rappers CrazyB: Er nennt sich sich selbst Rollstuhlrapper und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Handicap Mut zu machen und Vorurteilen mit Rap und Hip Hop zu begegnen. Für HandicapAuto erzählt er uns in der Kategorie Mutmacher, was ihn zur Musik gebracht hat und was er mit seinen Liedern bewirken möchte.

Weiterlesen...

Schwerbehindertenausweis: Sparen Sie Kosten und Steuern

Ohne auf die Tränendrüse zu drücken: Menschen mit erheblichen Handicaps brauchen im Leben einfach etwas mehr Unterstützung. Sie haben viele finanzielle Mehrausgaben und können aufgrund ihrer Einschränkungen oft auch nur zum Teil am sozialen Leben teilhaben. Ein Schwerbehindertenausweis hilft ihnen zumindest partiell, Kosten zu sparen. Hier finden Sie alles, was dazu wichtig ist.

Weiterlesen...

Barrierefreiheit: Restaurants für Rollstuhlfahrer in Wuppertal

Worauf haben Sie heute Lust? Italienisch – geht eigentlich immer. Indisch – mit ordentlicher Schärfe. Gut bürgerlich – für den großen Hunger. Dann los, auf in die Wuppertaler City, der Heimat von Handicapauto. Aber so lecker es auch duftet: Da kommen Sie nicht rein. Und dort auch nicht... Denn leider sind viele Restaurants nicht barrierefrei. Wo Sie als Rollstuhlfahrer oder behinderter Mensch kein Problem haben, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Weiterlesen...

Warum einen Neuwagen für Menschen mit Behinderung?

Der alte, umgerüstete Wagen will nicht mehr? Sie brauchen erstmalig ein behindertengerechtes Fahrzeug? Und können sich nicht entscheiden: neu oder gebraucht? Wir geben Ihnen nachfolgend einige Hinweise, die Ihnen die Wahl erleichtern können, ob Sie sich nach einem gebrauchten Auto umsehen sollten oder lieber einen neuen Pkw anschaffen, um viel aktiver am Leben teilzunehmen.

Weiterlesen...

Unfall in der Freizeit - plötzlich behindert – finanzielle Hilfe?

Über 67.000 Menschen erlitten im vergangen Jahr schwere Verletzungen durch einen Verkehrsunfall. Viele davon können nach einem Crash ihren Beruf nicht mehr ausüben – und zwar auf Dauer. Weil sie vielleicht durch eine Rückenmarksverletzung querschnittsgelähmt sind oder beim Unfall Gliedmaßen verloren haben. Wer hilft Ihnen dann, vor allem finanziell?

Weiterlesen...

Führerschein-Beschränkungen – Handicap klärt auf

Haben Sie sich schon einmal ganz genau Ihren Führerschein angesehen? Vor allem die Rückseite? Und da explizit Feld 12? Ist dort nichts eingetragen, dann müssen Sie nichts besonderes beachten. Finden Sie dort aber eine Zahl, unterliegt Ihre Fahrerlaubnis bestimmten Beschränkungen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche das sind.

Weiterlesen...

Autokauf

Autokauf

Was ist das Passende Auto für mich!

Mehr zu: Autokauf
Umrüstung

Autoumrüstung

Autoumrüstung von A-Z

Mehr zu: Autoumrüstung

Finanzierung

Zuschüsse, Steuern,...

Mehr zu: Finanzierung

Fahren mit Handicap

Führerschein mit Handicap

Mehr zu: Fahren mit Handicap

Mutmacher

Geschichten & Erfahrungen

Mehr zu: Mutmacher

Unterwegs

Reisen, Parken, Planen,...

Mehr zu: Unterwegs

Notfall

Versicherungen, Pannendienst,...

Mehr zu: Notfall